Die Augenreizung bei Hunden ist oft ein Problem von trockenen Augen

Augenreizung bei unseren Hunden kann vielfältige Ursachen haben, wobei die meisten von ihnen harmloser Natur sind und eine einfache Lösung haben. Augenreizung beim Hund kann aus folgenden Gründen auftreten: ein Fremdkörper im Auge, Kontakt mit Reizstoffen, eine ungenügende Menge an Tränenflüssigkeit oder deren mangelhafte Beschaffenheit, usw.

Oft werden diese Störungen durch trockene Augen hervorgerufen. Ocucan Tropfen werden als künstliche Tränenflüssigkeit mit Hyaluronsäure für Hunde mit unzureichender Augenbefeuchtung empfohlen.

Die Trockenheit der Augen kann auftreten, wenn die Menge der Tränenflüssigkeit nicht ausreicht, aber auch wenn diese eine mangelhafte Struktur aufweist. In beiden Fällen wird die Anwendung von Feuchtigkeitstropfen (künstliche Tränenflüssigkeit) mit Hyaluronsäure empfohlen, wie zum Beispiel Ocucan Tropfen, die zur Beseitigung der Symptome beitragen und die Beschwerden des Tieres lindern.

Eine Reizung der Augen kann auch Folge eines ernsthafteren Krankheitsprozesses sein, daher wird in jedem Fall empfohlen, einen Tierarzt aufzusuchen, um dessen Rat einzuholen.




Folgende Symptome treten bei unserem Hund auf, wenn seine Augen gereizt sind: Rötung der Augen, Juckreiz (welcher bewirkt, dass sich das Tier mit den Pfoten reibt und damit seinen Zustand unter Umständen verschlimmert), verstärktes Auftreten von Augenausfluss, tränenden Augen, Lichtscheue, usw.

Als erste Maßnahme wird in diesen Fällen die Reinigung des Augenbereiches mit einem speziellen Reinigungsmittel empfohlen, wie zum Beispiel Ocucan Augenreiniger. Bei diesem handelt es sich um eine physiologische Lösung, die denselben pH-Wert und die gleiche Oberflächenspannung wie die Tränenflüssigkeit des Hundes aufweist und zudem Hyaluronsäure enthält.

Auf diese Art und Weise stellen wir unserem Hund die Menge an Tränenflüssigkeit zur Verfügung, die er selbst nicht produzieren kann. Die Hauptfunktion der Tränenflüssigkeit des Hundes besteht in der Reinhaltung und angemessenen Befeuchtung des Auges. Mit der Anwendung von Augenbädern, wie Ocucan Augenreiniger, unterstützen wir die körpereigenen Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Nach der Reinigung der Augen unseres Hundes sollte eine künstliche Tränenflüssigkeit angewendet werden, wie zum Beispiel Ocucan Tropfen. Diese enthalten nur eine geringe Menge an Konservierungsstoffen und beinhalten in ihrer Rezeptur reinste Hyaluronsäure. Das trägt dazu bei, den Tränenfilm wieder herzustellen und verschafft unserem Hund sofortige Linderung. Ocucan Tropfen sind ein tiergesundheitliches Produkt, das speziell für die Pflege der Augen des Hundes entwickelt wurde und dessen Verkauf ausschließlich in Tierkliniken erfolgt.