Die Hygiene und Pflege der Hunde.

Die Hygiene ist Teil der grundlegenden Pflege eines Hundes.

Eine korrekte Hygiene ist für die Gesundheit des Tieres wesentlich und erleichtert außerdem das Zusammenleben mit den Menschen.


Im Zusammenhang mit der Hygiene eines Hundes denken wir fast ausschließlich an die Routine des Badens; für die angemessene Pflege unseres Haustieres müssen wir jedoch weitere Regeln berücksichtigen.

Eine der gefährdetsten und empfindlichsten Zonen unseres Hundes sind die Augen. . Eine korrekte Hygiene der Augen ist nicht nur eine ästhetische Frage, sondern sie beugt auch Infektionen vor. Die Hunde haben kontinuierlich Kontakt mit dem Boden, dem Staub, dem Sand und ihre Augen werden schmutzig und erleiden sehr oft Kratzer. Andererseits setzen sich die Tränenflüssigkeiten in den Augen unseres Hundes ab und sie sollten mit einem geeigneten Reiniger entfernt werden Deshalb ist die tägliche Säuberung mit dem Ocucan Augenreinigersehr empfehlenswert.

Gelegentlich braucht unser Hund in der Zone der Augen bei Augenreizung und -trockenheit eine spezifische Pflege. In diesem Fall wird die Anwendung von Ocucan Feuchtigkeitstropfen mit Hyaluronsäure empfohlen, die das Gleichgewicht seines Tränenfilms wieder herstellen.

Die Zone der Ohren unseres Hundes braucht auch eine besondere Pflege. Eine wöchentliche Hygiene der Ohren wird empfohlen. Sie schützt unseren Hund vor Krankheiten und lästigen Ohrenschmerzen. Es müssen unbedingt wirksame Produkte benutzt werden, die jedoch nicht die Haut des Tieres angreifen. Mit einem Ohrenreiniger wie Audican, der keine Reizungen verursacht, bleibt unser Hund immer korrekt gepflegt.

Wir empfehlen, immer unseren Tierarzt zu fragen, was für unseren Hund am gesündesten ist und welche Produkte für ihn am besten sind.